Die Südtiroler Ritterspiele 2012 im Vinschgau

Mit der Gemeinde Schluderns im Südtiroler Vinschgau sind die Südtiroler Ritterspiele eng verbunden. Wer die Gemeinde kennt, der kennt in den überwiegenden Fällen auch die Ritterspiele, welche Jahr für Jahr im August hier veranstaltet werden. Oder anders ausgedrückt: Die Ritterspiele haben Schluderns, den Ferienort am Übergang vom oberen zum mittleren Vinschgau weit über die Grenzen Südtirols bekannt gemacht.

Auch im Jahr 2012 findet diese Großveranstaltung wieder in Schluderns am Fuße der geschichtsträchtigen Churburg statt. Am Wochenende vom 24.08 bis 26.08.2012 locken die Südtiroler Ritterspiele mit ihrem reichhaltigen Rahmenprogramm wieder zahlreiche Besucher in den Vinschgau. Und wie immer wird es hier so gut wie niemanden geben, der hier nicht mit dabei ist – entweder als Teilnehmer oder als Besucher. Im Jahr 2012 warten zudem neue Programmpunkte auf die Besucher, die die Südtiroler Ritterspiele noch abwechslungsreicher machen.

Programmhöhepunkte

Ritterturniere

Das Herzstück der Südtiroler Ritterspiele sind die Ritterturniere, bei der sich die Ritter bekämpfen und damit die ganze Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen. Die Besucher fühlen sich in die Vergangenheit zurückversetzt, so authentisch werden die Ritterturniere dargeboten, wenn sich die Ritter mit Schwertern bekämpfen und damit um Ehre und Ruhm hoch zu Ross kämpfen, die Pferde durch das Feuer galoppieren und die Knappen hinterher geschleift werden.

Streitwagenrennen

Wenn die Barbaren, Römer und Kelten versuchen, den Ruhm ihres Reiches zu mehren, indem sie in ihrem Streitwagen in den Zweikampf treten, dann handelt es sich um einen weiteren Höhepunkt der Südtiroler Ritterspiele. Sicherlich ist das Streitwagenrennen ein Programmpunkt, der zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Ringstechen-Wettbewerb

Beim Ringstechen-Wettbewerb müssen die Teilnehmer in der achtförmigen Rennbahn an drei Punkten jeweils einen von drei Ringen – die unterschiedliche Durchmesser haben – treffen. Dabei kämpfen sie um die Churburg-Trophäe, welche den Siegern winkt.

Die Calvenschlacht 1499

Bei der Calvenschlacht 1499 fühlt man sich um Jahrhunderte zurück versetzt. Hier wird die Unglücksschlacht der Tiroler aus dem Jahr 1499 nachgestellt, als die drei Bünde aus der Schweiz im Vinschgau einfallen und die Tiroler vergeblich versuchten, den Abwehrkampf zu gewinnen.

Umzug

Laut her geht es beim Umzug, der am Samstag stattfindet. Mittelalterliche Gestalten mit zahlreichen Attraktionen ziehen durch Schluderns. Der Umzug bildet einen weiteren Höhepunkt bei den Südtiroler Ritterspielen. Ob Spielmannsleute, Landsknechte, Gesellen, die Ritter hoch zu Ross und edle Frauen und Mannsbilder – hier ist alles dabei, was das Mittelalter zu bieten hatte. Sehenswert sind aber auch die Pferdegespanne, die prächtig geschmückt sind, die Folterknechte und die Gaukler.

Konzerte

Ein neuer Programmpunkt im Jahr 2012 sind Konzerte, die die Südtiroler Ritterspiele musikalisch bereichern.

Mittelalterliche Falknerei

Ebenfalls ist die mittelalterliche Falknerei ein neuer Programmpunkt. Hier können die Besucher hautnah erleben, wie die Falken im freien Flug durch die Arena gleiten.

Mittelalterlicher Wettstreit

Beim Mittelalterlichen Wettstreit sind die Nachbargemeinden von Schluderns involviert. Sechs Dörfer aus dem Dreiländereck treten bei den unterschiedlichen mittelalterlichen Sportwettkämpfen gegeneinander an und versuchen die Ehre des jeweils eigenen Dorfes zu verteidigen.

Bruchenballturnier

Bruchenball wurde im Mittelalter gespielt. Dabei handelt es sich um ein Spiel, welches seine Wurzeln in der Knappen-Ausbildung hat. Diesen sollte es nämlich möglich gewesen sein, während einer Feldschlacht ihren Herrn zu retten, wenn dieser verletzt wurde. Es entstand in der Folgezeit ein Spiel, bei dem sich die Knappen gemessen haben. Da damals auch Waffen zum Einsatz kamen, kam es oftmals auch zu gefährlichen Verletzungen und auch zu Todesfällen. Daraufhin wurde beschlossen, dass die Spiele lediglich in der Bruche (der Unterhose) ausgeführt werden durften und die Waffen bei dem Spiel verboten wurden.

Im Rahmen der Südtiroler Ritterspiele wird der Bruchenball wieder gezeigt – eine Darbietung, die heute sicherlich zu den Raritäten gehört.

Mittelaltermarkt

Ein Markt zu dem Fest, bei dem sich alles rund um die mittelalterlichen Ritterspiele dreht, darf bei den Südtiroler Ritterspielen natürlich nicht fehlen. Und genau so ein Mittelaltermarkt ist hier zu finden, bei dem unter anderem eine große Anzahl von Handwerkern ihr Können präsentiert. Natürlich ist für das leibliche Wohl hier bestens gesorgt.

Gaukler und Artisten

Gaukler und Artisten werden die Ritterspiele in Schluderns auch im Jahr 2012 bereichern. Von Feuerspuckern, Jongleuren, Feuertänzern und mittelalterlichen Akrobaten wird hier alles zu sehen sein, was es im Mittelalter gab. All jene werden den Ritterspielen ein besonderes Flair verleihen.

Tipp – Oswald von Wolkenstein-Ritt 2012

Wer von den Darbietungen nicht genug hat, dem wird ein Besuch des Oswald von Wolkenstein-Ritts empfohlen, der im Jahr 2012 sein 30jähriges Jubiläum feiert. Im Schlerngebiet mit den Hauptorten Kastelruth, Seis und Völs am Schlern am Fuße der Seiser Alm findet hier ein mittelalterliches Reiterturnier statt, bei dem ebenfalls die Besucher von weit her anreisen. Nähere Informationen können Sie unter Oswald von Wolkenstein-Ritt 2012 nachlesen.

Translate

deenfritptrues

Wer ist online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Südtirol

Suedtirol Trentino

Die Sonderausstellung „Schlangen der Welt“ im Südtiroler Naturkundemuseum in Bozen erfreut sich über ein großes... https://t.co/UpboEthCOS

Pustertal